Home
 Aktuelles
 Wir
 Kontakt
 Förderer
 Termine
 Jahresgrafik
 PassauerKunstBlätter
»Kunstverein Passau e.V.«
gegründet am 24. Mai 1949: Städtischer Rechtsrat Dr. Hans Hirsch (+1978) und Kunstmaler Otto Zieske (+1985)
 
Mitglieder:
1949: 150, 2000: 1200
 
Vorträge:
Dr. Gottfried Schäffer (+1985), Franz Mader u.a.
 
Ausstellungen:
Hanns-Egon Wörlen (ab 1963), Thomas Vogl (ab 1999),
Uta Spies (ab 2003) u.a.
 
Kunstreisen:
Prof. Franz Engl (+1995), Dr. Elfriede Engl, StD Alois Feuerer u.a.
 
Halbjahresprogramm, seit 2000 »PASSAUER KUNST BLÄTTER«: Max Reinhart, Hans Freund, Dr. Martin Ortmeier

Der Vorstand des Kunstvereins tagt mit seinen Beiräten in den Wirtsstuben Passaus, ganz nahe an den öffentlichen Orten der Kultur. Museen und Stadtverwaltung, Schule und Universität, Privatwirtschaft und Banken, Architektur und Politik und natürlich Kunstschaffende selbst sind an der Verantwortung für den Kunstverein Passau beteiligt.
Ausstellungslokal des Kunstvereins ist die St. Anna-Kapelle in der Heilig-Geist-Gasse im Zentrum Passaus. Fabrizio Plessi („Le Stanze del Fuoco “, 2000) war begeistert von den ästhetischen Möglichkeiten der St. Anna-Kapelle und des Kreuzgangs. Die Vielgliedrigkeit seiner Galerieräume macht den Kunstverein Passau zu einem begehrten Aussteller: Ruhige Orte, lange Wandfluchten, kommunikative Kreuzungen und natürlich die sakrale Konzentration der Kapelle erlauben in Einzel- und Gruppenausstellungen eine differenzierte Hängung und Stellung der Exponate.